Support

Das Bodensee-Projekt 21.6.2015

Sommersonnenwende 2015

Ihr Lieben, vor kurzem erhielt ich, Sabine Wolf, eine Mail zum "Bodensee-Projekt". Schon beim Öffnen wusste ich, dass ich hier mit von der Partie sein werde. Andere haben es schon vor einigen Jahren begonnen. Ich werde organisatorisch nicht einsteigen, aber in diesem Jahr teilhaben und mitwirken -  gemeinsam mit euch.

Sonntag den 21. Juni 2015 um 15 Uhr
soll eine große Wasser-Energetisierung für den Frieden stattfinden.
Durch uns.

"Vom Bodensee aus, über den Rhein, quer durch Deutschland in die Welt,
soll der Frieden durch informiertes Wasser ziehen."

So die Ankündigung der Veranstalter
Informationen zur Veranstaltung:

http://friedensmenschenkettebodensee.jimdo.com/

Gaia, Isis und der Bodensee

Wir, Sabine Wolf und ein Teil des Kristallmensch-Teams, werden vor Ort sein (näheres siehe unten). Doch auch Vertrter der geistigen Welt sind mit von der Partie - und da es sich um ein Mutter-Projekt handelt, stehen Gaia und Isis hier an erster Stelle. Sie erläutern, um was es geht und wie wir es angehen werden:

 

Wasser ist ein femininer Informationsträger

Entsprechend programmiert, können wir es zur Erhaltung oder Wiederherstellung unseres Wohlbefindens und unserer Gesundheit einsetzen. Dies kann jeder für sich im Alltag tun und für viele ist es bereits tägliche Praxis geworden.


Wasser ist das Ur-Mutter-Element

Daher können wir es auch bestens für den Weltfrieden nutzen, der in dieser Zeitenwende das erste Anliegen der großen Mütter ist: Gaia, die Erdenmutter, die selbst aus den Ur-Meeren ihrer eigenen planetarischen Kindheit erwachsen ist, und Isis, die Sternenmutter, die während ihrer verkörperten Zeiten auf Erden eine Hüterin des Lebens und des Todes war. Diese beiden Reiche waren einst durch den Fluss Styx (gr. Mythologie) verbunden, auf dem die Seelen der verstorbenen Menschen ins Reich der Toten gefahren wurden.


Wasser ist Tod

In diesem Sinne ist Wasser auch Tod. Und Tod ist auch Wasser. Beides von weiblicher Gefühls-Polarität. Denn Wasser verbinden wir auch mit Schmerz und Leid, mit Verlust und Schuld (Schulden, Geld) und Lebensfluss (Liquidität, Geld), mit Familienfluss und Ahnenlinie, mit viel vergossenem Blut und vielen geflossen Tränen - und mit noch viel mehr Tränen, die bis heute nicht fließen durften oder konnten.

So hat das (alte) Wasser der Erde sämtliche menschlichen Erfahrungen von Krieg und Dunkelheit der vergangenen Zeitalter gespeichert: als Informationen, Muster und Reaktionsmuster (Triggerenergien).

Allein um dies alles in die Drehung zu bringen, diesen Moloch negativer Wasser-Informationen zu positiven Informationen des Friedens und des Lichtes zu machen, treten wir an.

Bevor wir das Wasser neu informieren können, werden wir es reinigen müssen. Und genau an dieser Stelle tritt auch Isis erneut auf den Plan: Damals hat sie die Menschenseelen im Reich der Toten empfangen, heute kehrt sie mit den Toten zurück ins Leben.

Das bedeutet: Heute hilft sie uns die Tod-Informationen aus dem Wasser zu löschen und Leben-Informationen hineinzubringen.

 

Zeitenwende!

Alles bewegt sich in dieser Zeit an den anderen Pol und erfährt eine Umkehr der Bedeutung. So erfuhr auch der Fluss Styx eine Umkehr seiner Fließrichtung. Heute trägt er die Barken der Seelen aus dem Reich der Toten zurück ins Leben.

Das ist es, was zurzeit viele Menschen erleben, die unter den Gefühlserbschaften ihrer Ahnen leiden (oft, ohne es zu ahnen). Der Fluss Styx ist heute der Strom jener Tränen, die einzelne Menschen (Meister) für ganze Völker weinen.

 

So machtvoll das Wasser für unser Leben ist,
so machtvoll sind unsere Tränen für den Frieden in der Welt.
Und es ist zutiefst gleichgültig,
ob es Tränen der Trauer oder der Freude sind.
Hauptsache, sie kommen von Herzen.

Friedens-Menschen-Kreise um den Bodensee

Was ist Frieden?

In diesem Sinne wollen wir unseren Strom des Friedens bei den Friedens-Menschen-Kreisen um den Bodensee auf das Wasser übertragen. Frieden bedeutet in diesem Sinne:

  - Versöhnung und Vergebung,
  - Selbstrespekt und Mitgefühl für das eigene Leben,
  - Mut zur eigenen inneren Größe
  - Achtung gegenüber allem, was wir nicht gutheißen können,
  - Gelassenheit gegenüber allem, was sich in dieser Welt abspielt.

Lasst uns, gemeinsam mit den großen Sonnenmüttern (Feuer) die Schwingung des Weltenwassers erhöhen!

 

Wenn wir dies zu Tausenden tun, wird sich das geistige Gen der großen Mutter (die mitochondriale DNA) als eine freie Energie in der Kollektivaura der Menschheit etablieren.

Auf diese Weise kann die Göttin künftig jeden Menschen in seinem Körper erreichen, der ja, ebenso wie die Erde, zu zwei Dritteln aus Wasser besteht. Es ist eine Frage der Resonanz.

 

Der Bodensee - Ein heiliger Ort

Seit jeher ist der Bodensee einer der heiligen Orte auf Gaias Körper. Zum einen ist Gaia hier mit den äußeren kosmischen Orten ihrer eigenen Heimat verbunden. Zum anderen herrscht hier eine tiefe Verbindung zwischen den äußeren und den inneren Völkern.

So wird auch das Volk von Asgard, das seine Reise einst von Atlantis über die Meere nach Innererde machte, nun über das Wasser, die Meere dieser Welt, den Weg zurück an die Oberfläche finden: zurück zu uns, die wir ihre Brüder und Schwestern sind (vgl. Sabines Reisen Neuseeland).

 

Wasser ist Leben

Ihr seht, dieses Treffen wird uns in den Strom vieler zurückkehrender Energien aus der Vergangenheit und aus dem Inneren der Erde tauchen. Und wir werden nicht nur in diesem Strom des zurückkehrenden Lebens baden, sondern wir selbst werden ihn initiieren und ins Fließen bringen - zu einem Strom der machtvollen Rückkehr des Lebens und des Friedens in dieser Welt.

 

Einstimmung vor dem Ereignis

Sabine stimmt und schwingt euch mit dem Webinar zum Thema ein. Darüber hinaus wird sie eine Friedens-Wasser-Meditation sprechen, die Gaia und Isis durchgeben. Dieser Audio Isis und die Macht des Wasser Teil 1 und 2 wird euch kostenfrei zur Verfügung gestellt, so dass ihr ihn mit euren Abspielgeräten in der gemeinsamen Herzverbindung hören und lebendig machen könnt. Gleichgültig, ob ihr am Bodensee seid oder irgendwo anders in der Welt des Wassers (selbst eine Regenwasserpfütze oder der private Gartenteich sind im Großen Ganzen eingebunden).

 


Vor Ort

Das Ereignis findet rund um den Bodensee statt. Von daher gibt es keinen festen Standort.

Sabine hat für sich einen Campingplatz bei Ludwigshafen gewählt, und wird mit einem Teil ihres Teams dort sein, um der Zeremonie beizuwohnen. Wir haben dort einige wenige Schlafplätze in Holzhütten reserviert, die wir gern an die ersten von euch, die sich melden, weiter geben. Bitte meldet euch bei melanie@kristallmensch.net

 

Die Adresse des Campingplatzes lautet:
http://www.camping-schachenhorn.de

 

Ansonsten ist Sabine nicht an der Organisation beteiligt. Diesbezüglich wendet euch entweder an das Organisationsteam von Friedensmenschenkreise oder organisiert euch selbst.


http://friedensmenschenkettebodensee.jimdo.com/